San Francisco Reisetagebuch

San Francisco Reisetagebuch

San Francisco Reisetagebuch

San Francisco Reisetagebuch: San Francisco ist eine Stadt, die durch die Golden Gate Bridge als Kennzeichen unverwechselbar ist. Wer jetzt glaubt, es gäbe nicht mehr zu sehen täuscht sich. Die Stadt ist vielseitig und vor allem einzigartig. San Francisco lädt zum Erkunden und Spaß haben ein, nicht umsonst ist sie als eine der schönsten Städte bekannt. Steile Hügel, Cable Cars und kleine Coffee Shops verleihen der Stadt einen besonderen Charme, der von Touristen und Einheimischen zugleich geschätzt wird.

San Francisco Reisetagebuch: Sightseeing Musts

Man kennt die Aushängeschilder von San Francisco aus Filmen und Erzählungen. Während eines Städtetrips ist es dabei unmöglich, alle zu besuchen. Man sollte sich deshalb einige Ziele aussuchen und mehr Zeit für diese einplanen. Meine Top Sehenswürdigkeiten habe ich für Euch aufgelistet.

Das Cable Car ist wohl das charakteristische Fortbewegungsmittel für San Francisco. Nirgends sonst findet man ein solches Verkehrsmittel. Kein Wunder also, dass eine Fahrt mit dem Cable Car bei Touristen so beliebt ist. Auch wir haben uns gewagt und eine Fahrt mit dem berühmtesten Fahrtmittel der Stadt genossen. Es war vor allem toll Häuser und Straßenzüge einmal aus dieser Perspektive zu sehen. Das beste an dieser Sehenswürdigkeit: das Cable Car bringt einen überall hin und ist auch nicht allzu teuer. Selten kommt man mit soviel Spaß und Freude sonst nicht von einem Ort zum Anderen. Nach anfänglichen Zweifeln hat die Fahrfreude auch meine Kleine gepackt. Sie hatte erst etwas Angst vor den vorbeifahrenden Cable Cars, die spätere Fahrt hat ihr dann aber gut gefallen. Das Cable Car ist also auch für Kinder ein tolles Erlebnis und gehört deshalb in dieses San Francisco Reisetagebuch.

Little Post_Travel Diary San Francisco Aussicht

Die Insel Alcatraz liegt in der Bucht vor San Francisco und ist vor allem für ihr ehemaliges Hochsicherheitsgefängnis berühmt, das auch in mehreren Hollywood-Filmen als Handlungsschauplatz fungierte. Heute ist das Gefängnis ein Museum und eine perfekte Sehenswürdigkeit für Touristen. Auf die Insel gelangt man via Schiff, was vor allem dem Kindern gut gefällt. Wer hat schon etwas gegen eine Bootsfahrt? Das Gefängnis bietet eine sehr beeindruckende Kulisse, stellt aber auch einen wichtigen Teil der Geschichte San Franciscos dar, den man unbedingt erlebt haben sollte. Nicht nur deshalb lohnt sich ein Ausflug auf die Insel, auch die Aussicht auf die Bucht von San Francisco ist einen Besuch Wert.

Little Post_Travel Diary San Francisco Skyline

Wenn es um San Francisco geht sollte man nicht auf einen Besuch der Fisherman’s Wharf verzichten. Viele tolle Shops, Restaurants und Straßenkünstler finden sich in der Werft. Darunter gibt es bestimmt das ein oder andere Mitbringsel für die Familie zuhause, kulinarische Köstlichkeiten die man unbedingt versuchen sollte und witzige Unikate. Außerdem bietet sich ein Spaziergang zum nächsten Pier an, bei welchem man direkt am Wasser entlang gehen kann. Ein absolutes Muss, um den wahren Charme San Franciscos kennen zu lernen. In der Fisherman’s Wharf lässt sich ein schöner Nachmittag oder auch Abend mit der ganzen Familie verbringen, weshalb sie auch in dieses San Francisco Reisetagebuch gehört.

Little Post_Travel Diary San Francisco Meer
Little Post_Travel Diary San Francisco Golden Gate Bridge

San Francisco Reisetagebuch: Do’s and don’ts

Do

Die Golden Gate Bridge ist natürlich ein Muss bei einem Besuch in San Francisco. Obwohl diese ein touristischer Magnet ist, lohnt es sich Zeit dafür einzuplanen. Wenn man dann die Brücke erblickt, sollte man nicht nur ein Erinnerungsfoto machen und wieder nach Downtown San Francisco zurückkehren, sondern auch wirklich einmal über die Brücke spazieren. Nur so lassen sich die Dimensionen dieses Bauwerkes und seine Architektur ganz erfassen.

Don’t

In dieser Stadt gibt es keine Don’ts. San Francisco hat Charakter, da lohnt es sich also verschiedene Stadtteile zu durchwandern, verschiedene Restaurants auszuprobieren und die Shopping Malls zu besuchen. Wer einen Trip nach San Francisco plant, sollte sich deshalb einfach von der Stadt mitreißen und inspirieren lassen. So wird der Städtetrip ein unvergessliches Erlebnis.

Little Post_Travel Diary San Francisco Lombard Street

Insider Tipp

Die Lombard Street ist sie steilste Straße der Stadt und lockt mit ihren schönen Blumenkästen viele Besucher an. Wer dieses Highlight nicht nur sehen, sondern erleben möchte, sollte einfach selbst die Straße herunterfahren und sich von den vielen Farben begeistern lassen. Die Serpentinen, Blumenverzierungen und der Blick auf die Stadt machen eine solche Autofahrt zum absoluten Vergnügen für Groß und Klein und die Lombard Street zu einem Highlight in diesem San Francisco Reisetagebuch. Wer es etwas aktiver mag, kann sich auch einmal ein Fahrrad oder Segway ausleihen und die Stadt, als auch die Lombard Street von diesem Fortbewegungsmittel aus genießen.

Wenn Euch dieses San Francisco Reisetagebuch gefallen hat, dann schreibt mir gerne oder schaut einfach mal bei unseren anderen Travel-Beiträgen vorbei. Vielleicht soll es ja lieber nach London gehen?

Tanja König
Ich bin Tanja und komme aus dem schönen Bayern. Wenn ich nicht gerade unterwegs bin, genieße ich das Leben in meiner Heimat München mit meinem Freund und unserer Tochter Greta. Immer dabei: Windeltasche, Kuschelhase und viel Sinn für Humor. Little Post bietet mir die Plattform über Themen zu schreiben, die mir als Mutter einerseits am Herzen liegen, andererseits aber auch einfach eine riesige Freude bereiten. Außerdem habe ich so besonders viel Zeit für meine kleine Familie.

RELATED ARTICLES

San Diego Reisetagebuch

San Diego Reisetagebuch

San Diego Reisetagebuch: „Americas Finest City“, wie die Stadt von ihren Einwohnern genannt wird, ist die zweitgrößte im US-Bundesstaat Kalifornien und liegt an der mexikanischen Grenze. Die Stadt am Rande des Pazifik zieht jährlich viele Besucher an und liegt nur etwa zwei Autostunden von Los Angeles entfernt. Das angenehme Klima macht San Diego zu einem beliebten Ausflugsziel.

READ MORE

Leave a Reply