Berlin mit Kindern, ein Blogbeitrag

Berlin mit Kindern, ein Blogbeitrag

Berlin mit Kindern, ein Blogbeitrag

Der Berliner Fernsehturm und der Plänterwald sind nur zwei Besonderheiten der Stadt. Die im Bundesland Brandenburg gelegene Metropole ist kindefreundlich, kulturell bestens aufgestellt und vielseitig. In Berlin pulsiert das Leben und es gibt immer etwas zu erkunden. Museen, Freizeitparks und Spielplätze bieten beste Voraussetzungen, die Stadt Berlin mit Kindern bei Sonne und an Regentagen zu genießen.

Sehenswürdigkeiten in Berlin

Was kann man im Familienurlaub in Berlin erleben? Es gibt so viel zu entdecken, dass selbst ein zweiwöchiger Urlaub nicht reicht, um jede Sehenswürdigkeit zu besuchen und alle Attraktionen auf Unternehmungen mit den Kindern in Berlin kennenzulernen. Diese 5 Ausflugsziele solltest du in Berlin mit den Kindern auf jeden Fall besuchen.

  • Zoo Berlin

Kinder lieben Tiere. In Deutschlands ältestem Zoo ist eine große Artenvielfalt zu bestaunen. Die niedlichen Pandas, die lustigen Erdmännchen und die imposanten Elefanten werden neben allen anderen Tieren für die größte Begeisterung sorgen. Allein die Größe des Zoos sorgt dafür, dass du den Zoobesuch als Tagesausflug planen solltest.

  • Legoland Berlin

Hier schlagen nicht nur Kinderherzen höher. Über 5 Millionen Legosteine warten nur darauf, die Fantasie der kleinen und großen Besucher anzuregen. Das Bauen und Basteln als Familienevent ist eine gute Idee, wenn du Ausflüge mit Kindern in Berlin unternehmen willst, die wirklich für Begeisterung sorgen.

  • Fernsehturm

Der Besuch des Fernsehturms ist kein Abenteuer. Doch der Panoramablick aus schwindelerregender Höhe gehört zu den Aktivitäten, die bei Kindern in Berlin für ein unvergessliches Erlebnis sorgen. Der Blick aus dem höchsten Gebäude Berlins begeistert kleine und größere Kids gleichermaßen.

  • Computerspielemuseum

Seit mehr als 60 Jahren gibt es Computerspiele. Im Computerspielemuseum in Berlin kannst du Kindern zeigen, wie ihr früher gespielt habt und wie sich die virtuelle Welt entwickelt hat. Viele Dinge können gespielt und von deinen Kids selbst ausprobiert werden. Für dich ist dieser Ausflug ein Rückblick in deine Kindheit.

  • Museum für Naturkunde

Prähistorische Artefakte wecken den Entdeckergeist deiner Kinder. In der Eingangshalle wird deine Familie vom größten montierten Dinosaurierskelett der Welt empfangen. Neben dem Rückblick in das Zeitalter der Dinosaurier gibt es interessante Einblicke in die Flora und Fauna unserer Erde.

Do’s & Dont’s in Berlin?

Welche Aktivitäten sind mit Kindern in Berlin unverzichtbar? Was solltest du vermeiden wenn du Ausflüge mit Kindern in Berlin planst? Hier erfährst du die Do’s und Dont’s, die du auf deiner Städtetour unbedingt beherzigen solltest.

Do’s: So viele Bezirke wie möglich besuchen

Sicherlich ist es kaum möglich, ganz Berlin mit den Kindern zu erkunden und jeden Stadtbezirk zu besuchen. Doch es lohnt sich, so viel wie möglich kennenzulernen. Denn in Berlin hat jeder Bezirk seinen eigenen Charme und sein ganz individuelles Flair. Egal was dich im Familienurlaub begeistert, in Berlin wirst du es finden.

Dont’s: Sich nur auf touristischen Pfaden bewegen

Geführte Touren oder die „Abhandlung“ von Sehenswürdigkeiten sind keine Unternehmungen, die du mit Kindern in Berlin auf die Agenda setzen solltest. Bist du mit Kindern in Berlin unterwegs, orientiere dich nicht nur an deinen Vorlieben. Wenn ihr eurem Bauchgefühl folgt, entdeckt ihr die schönsten Orte der Landeshauptstadt ganz zufällig.

Do’s: Den Berliner für seine Gastfreundlichkeit schätzen

Die Einheimischen sind gesellig und kommen gerne mit Touristen ins Gespräch. Lass dich darauf ein und bleibe bei deinem Dialekt. Bestellt dein Kind die Bulette oder die Schrippe auf „berlinerisch“, habt ihr das Herz des Verkäufers bereits gewonnen. Der sonntägliche Brunch ist eine Unternehmung, mit der deine Familie ihr Hauptstadtgefühl ausdrückt und die Gastfreundlichkeit wertschätzt.

Dont’s: Sehenswürdigkeiten eigene Spitznamen geben

In zahlreichen Reiseführern stehen Begriffe für Sehenswürdigkeiten, die kein Berliner kennt und die jeden Einheimischen beleidigen. Bei deinen Aktivitäten mit Kindern in Berlin solltest du nicht den „Telespargel“ besuchen und beim Flanieren im Prenzlauer Berg nicht über die „Casting-Allee“ laufen.

Geheimtipps in Berlin

Das Spionagemuseum ist eine interaktive Ausstellung, die sich für Kids ab 8 Jahren eignet. Dieses Museum ist eines der Ausflugsziele, die in Berlin mit Kindern ein echter Geheimtipp sind. Ihr unternehmt eine Zeitreise durch die Welt der Spionage und deine Kinder können Agenten sein, im Geheimlabor experimentieren oder ein Aktenpuzzle zusammenfügen und den Code entschlüsseln. Tipp: Der eineinhalb- bis zweistündige Ausflug eignet sich auch für Kindergeburtstage und kann als Event gebucht werden.

FAQs

Wann ist die beste Reisezeit für Familien mit Kindern?

Durch die zahlreichen Indoor- und Outdoor-Aktivitäten sind Ausflüge mit Kindern nach Berlin das ganze Jahr über möglich. Am schönsten ist es im Spätfrühjahr und im Herbst, da die Temperaturen nicht so heiß und die Straßen nicht so voll sind.

Was kann man mit Kindern in Berlin machen?

Aktivitäten, die mit Kindern in Berlin Spaß machen, gibt es in unzähliger Menge. Im Familienurlaub könnt ihr den Zoo und den Tierpark besuchen, in einem Park picknicken oder bei Regen einen Museumstag einschieben. Am besten entscheidet ihr euch spontan nach Witterung.

Auf was sollte man bei der Auswahl des Hotels achten?

Wenn ihr Berlin mit Kindern erkunden wollt, solltet ihr euch in einem kinderfreundlichen Hotel einbuchen. Eine gute Lage mit optimaler Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist empfehlenswert. Seht euch die Zimmer und das Buffet im Prospekt an und ihr wisst, ob sich ein Hotel für eure Ausflüge mit Kindern in Berlin eignet.

Wie kommt man am kindergerechtesten nach Berlin?

Die Anreise ist mit dem Auto, aber auch mit der Bahn und mit dem Bus möglich. Eine Busfahrt eignet sich eher für größere Kinder, da die Kleinsten bei längeren Anreisen nicht unbedingt still sitzen können. Die Zugfahrt ist hingegen entspannt und ihr könnt sie nutzen, um euch mit Spielen auf den Urlaub in Berlin einzustimmen.

Fazit: Berlin mit Kindern – ein liebenswertes und vielseitiges Reiseziel

Eure Suche nach der perfekten Stadt für einen entspannten und erlebnisreichen Familienurlaub hat ein Ende. Berlin bietet alles, was dich und deine Kinder begeistert. Lernt täglich einen neuen Bezirk kennen und lasst euch vom Charme der Stadt begeistern. An Regentagen könnt ihr die Aktivitäten mit Kindern in Berlin ganz einfach nach drinnen verlegen und ein Spaßbad oder ein Museum besuchen. Bei schönem Wetter sind Ausflüge in einen der zahlreichen Parks, an einen See oder in den Zoo und in den Tierpark ideale Unternehmungen für Familien.

Mein Name ist Tina und ich bin freiberufliche Autorin für diverse Online-Magazine. An meiner Arbeit freut mich besonders das Feedback der Leser. Es macht mich glücklich und stolz, wenn mir jemand schreibt, dass ihn meine Artikel zum nachdenken angeregt oder einfach gut unterhalten haben. Auf Little-Post.com zu schreiben, ist für mich als Mama eine tolle Gelegenheit meine Gedanken mit anderen Müttern zu teilen.

RELATED ARTICLES

Mallorca mit Kindern – Reisetagebuch

Mallorca mit Kindern – Reisetagebuch

Eignet sich Mallorca für einen Familienurlaub? Diese Frage stellst du dir nicht ohne Grund. Immerhin ist die Ferie

READ MORE
Griechenland mit Kindern – Reisetagebuch

Griechenland mit Kindern – Reisetagebuch

Viele Familien denken bei Griechenland hauptsächlich an einen Strandurlaub und die kulinarischen Gaumenfreuden. We

READ MORE

Leave a Reply