Prag mit Kindern – Reisetagebuch

Prag mit Kindern – Reisetagebuch

Prag mit Kindern – Reisetagebuch

Gotik- und Barock-Architektur prägen die „Goldene Stadt“, die nicht nur bei Sightseeing-Touristen ein Sehnsuchtsziel ist. Die von Kaiser Karl IV. vergoldeten Türme der Burg sind nur ein Highlight, das über die Grenzen hinaus bekannt ist. Prag ist eine herrliche Stadt, wenn du mit deinen Kindern einen Kurzurlaub machen möchtest. Es gibt viel zu entdecken und die Einheimischen sind absolut touristen- und kinderfreundlich.

Sehenswürdigkeiten in Prag

Prag ist eine Stadt, in der du praktisch überall etwas erleben und dich vom Flair der osteuropäischen Metropole treiben lassen kannst. Bist du mit deinen Kindern im Urlaub, gibt es eine ganze Bandbreite an Aktivitäten, die Groß und Klein gleichermaßen begeistern. Hier erfährst du, was ihr in Prag gesehen haben solltet und welche Ausflüge euch im Urlaub in Prag mit Kindern ganz besondere Freude bereiten.

Das Spielzeugmuseum in Prag

Im riesigen Burgareal befindet sich das Spielzeugmuseum von Prag. Bist du mit deinen Kids für einen Kurztrip oder für einen längeren Urlaub in der goldenen Stadt, solltet ihr diesem Museum unbedingt einen Besuch abstatten. Ein Highlight im Museum ist die Geschichte der Spielzeuge, die vom antiken Griechenland bis heute reicht. Deine Kids werden staunen und Dinge entdecken, die sie sich bisher gar nicht vorstellen konnten.

Der Prager Zoo

Wer Tiere liebt, sollte den Kurzurlaub in Prag mit Kindern mit einem Zoobesuch verbinden. Über 5.000 Tiere von unterschiedlichen Kontinenten leben hier in natürlich gestalteten Habitaten. Die Verweildauer beträgt rund drei Stunden und du wirst begeistert sein, wie die interaktiven Beschäftigungen im Zoo in Troja, am Ufer der Moldau, bei deinen kleinen und großen Kids ankommen. Die Komodowarane sind die Attraktion schlechthin. Doch auch alle anderen Tiere freuen sich über Besuch und zeigen sich gerne von ihrer besten Seite.

Die Karlsbrücke

Entführe deine Kids auf einer eurer Aktivitäten ins 14. Jahrhundert und nimm sie mit in eine Zeit, in der Ritter und Könige das Land beherrschten. Die gotische Steinbrücke ist ein Relikt aus dem Mittelalter, das kleine Ritter und Burgherrinnen fasziniert und ihre Fantasie beflügelt. Tipp: Den herrlichsten Blick auf die Brücke und von der Brücke hat man bei Anbruch der Dämmerung, wenn Prag im goldenen Licht erstrahlt und seinen ganzen Charme zeigt.

Gallery of Steel Figures

In dieser Ausstellung ist alles, aber auch wirklich alles fernab der Menschen am Einlass aus Stahl. Autos, Fantasy-Figuren und sämtliche Helden deiner Kids treffen sich zu einem Stelldichein in dieser Galerie. Deine Kinder werden ihre Helden entdecken und sich unbedingt ein Foto wünschen, damit sie nach dem Kurzurlaub zu Hause etwas erzählen können. Dieses Museum begeistert auch große Abenteurer und sollte daher in den Aktivitäten beim Urlaub in Prag nicht fehlen.

Bootsrundfahrten auf der Moldau

Eine Bootsrundfahrt auf der Moldau ist ein Abenteuer, das du unbedingt in deine Aktivitäten beim Aufenthalt mit Kindern in Prag einbinden solltest. Vom Wasser aus erstrahlt die Stadt in ihrer vollen Schönheit und wirkt ganz anders, als wenn ihr durch die Gassen flaniert oder euch auf einem der beliebten Plätze eine Pizza bestellt und sie ganz ungezwungen auf einer Bank verzehrt. Die zwei- bis dreistündige Tour könnt ihr für ein richtiges Abenteuer „auf See“ mit Verpflegung buchen.

Do’s & Dont’s in Prag

Do’s: Prag zu Fuß erkunden

Die Stadt hat viel zu bieten. Doch von der Pferdekutsche aus oder im Oldtimer entgehen euch viele Dinge, die ihr bei einem Spaziergang durch die zauberhafte goldene Stadt entdeckt. Dazu passt ihr euch der Mentalität der Einheimischen an. In Prag lebt man ruhig und hat kein Interesse an Hektik.

Dont’s: Geld auf der Straße tauschen

Vor der Bank reiht sich eine nicht unerhebliche Schlange an Touristen? Dann braucht ihr Geduld. Vermeide es, Geld auf der Straße zu tauschen und deine Euro in die Hände spitzfindiger Betrüger zu geben. Die Risiken sind enorm – von rumänischen Lew bis hin zu seit Jahren ungültigen tschechischen Banknoten ist bei Straßenhändlern alles möglich.

Do’s: Trdelnik essen – aber nicht im Touristenviertel!

Das traditionelle Gebäck aus der Slowakei ist ein Muss, wenn du in Prag mit deinen Kindern unterwegs bist. Doch um wirklich zu genießen und nicht mehr als 60 Kronen zu zahlen, solltest du vom touristischen Pfad abbiegen und dich ganz einfach in einer Seitengasse niederlassen. Hier gibt es nicht nur angemessene Preise, sondern auch viel mehr Ruhe und garantiert keinen „Touristenauflauf“.

Dont’s: Am Vormittag auf die Karlsbrücke gehen

Diesen Ausflug kannst du dir und deinen Kindern sparen. Die Karlsbrücke solltet ihr besuchen, aber am besten vor 9 Uhr morgens oder nach 19 Uhr abends. Tagsüber ist die Brücke so überfüllt, dass ihr mitten im Gedränge landet und keine Freude an der sonst so schönen Aussicht habt.

Geheimtipps in Prag

Unweit vom besten Kinderhotel in Prag ist der Aquapalace. Ihr möchtet einen verregneten Tag in vollen Zügen genießen und ihn nicht in eurem Zimmer im Kinderhotel verbringen? Dann besucht den Wasserpark, der garantiert Spannung und Nervenkitzel pur bietet. Tipp: Es ist der größte Wasserpark in ganz Mitteleuropa.

Wichtige Fragen, die du dir vor einer Reise nach Prag stellen solltest.

Wann ist die beste Reisezeit für Familien mit Kindern?

Das Klima in Prag weicht nicht von den Temperaturen in Deutschland ab. Daher könnt ihr die goldene Stadt ganzjährig bereisen. Damit es nicht „zu voll“ wird, solltet ihr die Hauptreisezeit von Juli bis August vermeiden und lieber im Frühjahr oder im Herbst reisen.

Was kann man mit Kindern in Prag machen?

Es gibt so viel zu erleben, dass ihr gar nicht wissen werdet, was ihr in Prag mit Kindern zuerst machen sollt. Von jedem beliebten Kinderhotel aus erreicht ihr das Spielzeugmuseum in Prag, den Aquapalace und den Zoo zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Auf was sollte man bei der Auswahl des Hotels achten?

Wenn ihr die Stadt mit kleinen Kindern besucht, solltet ihr euch in einem wirklichen Kinderhotel einquartieren. Beschwerden von anderen Hotelgästen über laute und fröhliche Kinder könnt ihr euch auf diesem Weg ersparen.

Wie kommt man am kindgerechtesten nach Prag?

Prag ist per Flieger, mit dem eigenen Auto und mit dem Zug erreichbar. Um schon entspannt in der goldenen Stadt anzukommen, ist die Anreise mit dem Zug in den Kurzurlaub für Familien mit kleineren Kindern die richtige Wahl.

Fazit: „Die goldene Stadt“ – Prag mit Kindern entdecken

Es gibt das Spielzeugmuseum in Prag, den herrlichsten Zoo und den größten Wasserpark in Mitteleuropa. Ihr könnt Prag mit Kindern erkunden, ohne dass ihr euch Gedanken um Aktivitäten bei schönem Wetter und bei Regen machen braucht. Die goldene Stadt ist zu jeder Zeit sehenswert und hat so viel zu bieten, dass große und kleine Gäste immer auf ihre Kosten kommen. Wenn du in Prag bist, solltest du deinen Kindern unbedingt eine farbenfrohe und wirklich süße Zuckerstange kaufen.

Ich bin Tanja und komme aus dem schönen Bayern. Wenn ich nicht gerade unterwegs bin, genieße ich das Leben in meiner Heimat München mit meinem Freund und unserer Tochter Greta. Immer dabei: Windeltasche, Kuschelhase und viel Sinn für Humor. Little Post bietet mir die Plattform über Themen zu schreiben, die mir als Mutter einerseits am Herzen liegen, andererseits aber auch einfach eine riesige Freude bereiten. Außerdem habe ich so besonders viel Zeit für meine kleine Familie.

RELATED ARTICLES

Mallorca mit Kindern – Reisetagebuch

Mallorca mit Kindern – Reisetagebuch

Eignet sich Mallorca für einen Familienurlaub? Diese Frage stellst du dir nicht ohne Grund. Immerhin ist die Ferie

READ MORE
Griechenland mit Kindern – Reisetagebuch

Griechenland mit Kindern – Reisetagebuch

Viele Familien denken bei Griechenland hauptsächlich an einen Strandurlaub und die kulinarischen Gaumenfreuden. We

READ MORE

Leave a Reply